das letzte Training 2015 findet am Montag, den 21.12. statt. Am Di entfällt das Kindertraining - dafür findet für ALLE TRAINER ein Trainertreff im Jakob Brucker Gymnasium statt!

 


liebe Eltern, liebe Vereinsmitglieder.

bei der letzten Vorstandssitzung wurde beschlossen, dass unsere Mitglieder sich eine eigene Schutzausrüstung anschaffen müssen.
Da Taekwondo ein Vollkontaktsport ist, ist eine Schutzausrüstung dringend erforderlich.
Die letzten Jahre wurde diese unentgeltlich vom Verein zur Verfügung gestellt. Da dies jedoch auf Dauer sehr unhygienisch ist und mit der Zeit die Anzahl der Schutzausrüstung immer weniger wurde, haben wir uns dazu entschlossen, eine stufenweise Anschaffung zu fordern.

Ihr Kind benötigt mit der entsprechenden Gürtelgraduierung folgende Ausrüstung:

Weiß/Gelbgurt    Pratze                                    ca.   10,-

Gelbgurt         Füßlinge                                      ca.   20,-

Gelb/Grüngurt    Schienbeinschützer/Unterarmschützer             ca.   50 ,-

Grüngurt         Tiefschutz                                   ca.   18,-

Grün/Blaugurt    Faustschützer                          ca.   20,-

Blaugurt         Kopfschutz                                   ca.   25,-

Blau/Rotgurt     Weste und Zahnschutz                      ca.   43,-/5,-
(alle Preise Stand 12/2015)

Die Westen werden bis Blau/Rotgurt weiterhin im Training unentgeltlich vom Verein zur Verfügung gestellt.Die Schutzausrüstung kann jederzeit über unseren Verein bestellt werden - wir bekommen einen günstigen Vereinsrabatt den wir an die Mitglieder weitergeben. Auch kennen sich unsere Trainer perfekt mit Marken und Größen aus.

Nutzen Sie auch die Gelegenheit unser umfangreiches Vereinsmaterial zu bestellen (Tassen, T-Shirts, Trainingsanzüge, Polo Shirts) – einfach bei den Trainern nachfragen!!!
Ebenso haben wir neue, sowie gebrauchte Doboks (Taekwondoanzüge). Ihren alten Taekwondo Anzug verkaufen wir gerne für sie weiter.

Unter www.taekwondo-kaufbeuren.npage.de werden sämtliche NEWS veröffentlicht!

Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, und informieren Sie sich über das aktuelle Geschehen im Verein auf unsere Homepage. 

Der Vorstand


 

 

                  

Magic Martin "verzauberte" unsere Taekwondo Kinder bei der Weihnachtsfeier. Die Eltern versorgten uns mit
leckeren Plätzchen - vielen Dank dafür! Als Weihnachtsgeschenk erhielt jedes Kind eine Jako-Mütze mit TTBK 
Wappen. Wir wünschen allen Mitgliedern geruhsame Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2016!

wir freuen uns auf Euch!
Die Trainer
Der Vorstand

 

 

                   
(von links: Moritz Kranz, Hannah Zimmermann, Selina Zwick, Raphael Hafenmaier)

 

Vereinsmeisterschaft 2015

1. Platz Selina Zwick (53 Punkte)

1. Platz Hannah Zimmermann  (53 Punkte)

2. Platz Moritz Kranz (50 Punkte)

3. Platz Raphael Hafenmaier (46 Punkte)

Jahresabschlussversammlung/Mitgliederversammlung 2015 mit Neuwahlen beim  Taekwondo Team Buron Kaufbeuren


Zur Mitgliederversammlung mit anschließender Jahresabschlussfeier trafen sich die Mitglieder des Team Buron Kaufbeuren in der Alten Heimat in Neugablonz. 2015 war für das Taekwondo Team Buron Kaufbeuren ein anstrengendes, aber auch durchaus erfolgreiches Jahr. Mit vier bayerischen Vizemeistern, einer südbayerischen Meisterschaft und einer Drittplatzierung bei der Südbayerischen holte das Team Buron erstmals in der Vereinsgeschichte Medaillen bei Formenturnieren auf bayerischer Ebene. Die Oldies des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren holten bei den deutschen Masters Meisterschaften zudem zwei deutsche Meistertitel, einen Vizetitel und einen dritten Platz. Vereinsmeister wurde zum 3. Mal in Folge Hannah Zimmermann, punktgleich mit Selina Zwick.
Das Taekwondo Team Buron Kaufbeuren ist für seine sehr gute Jugendarbeit in allen Bereichen des Taekwondo bekannt (Grundschule/Selbstverteidigung/Wettkampf/Formenlaufen/Bruchtest). Der Verein hat mittlerweile 120 Mitglieder, sowie 23 kleine Kampfschlümpfe unter 6 Jahre. Unser Ziel ist es, Kinder- Jugendliche zu stärken, Selbstbewusstsein zu entwickeln und Taekwondo als Ganzheitliches zu betrachten. Der soziale Aspekt spielt in unserem Verein eine sehr große Rolle. 2015 erhielt das Taekwondo Team Buron Kaufbeuren die Ehrenurkunde in Gold der bayerischen Taekwondo Union. „Die Strukturen in unserem Verein sind nahezu perfekt, obwohl wir alle ehrenamtlich arbeiten“, so die 1. Vorsitzende Zimmermann.

Unsere Kindergruppe fuhr im Sommer nach Hagspiel und im Winter „verzauberte“ Magic Martin die Kleinen. 5 Kinder gewannen beim Preisausschreiben der Bayerischen Taekwondo Union eine Fahrt inkl. Training auf die Zugspitze. Die erste Vorsitzende war im Bayerischen Verband als Prüferin und Trainerausbilderin tätig. Als Ausrichter fungierte das Team Buron Kaufbeuren beim 2. Frauenlehrgang in Kaufbeuren, bei dem auch Weltmeisterin Tanya Bussmann (Eichstätt) mit von der Partie war.
Highlight in 2015 war die Meisterprüfung von Tobias Haug, Andrea Hacker, Juliana Spangehl und Florian Krader, sowie zum 3. Dan von Klaus Wolk. Nach einem halben Jahr Vorbereitung inkl. diverser Prüfungen/Lehrgänge legten alle fünf die Schwarzgurtprüfung mit bravour ab. Bereits 2014 legten 3 Prüflinge des TTBK den Schwarzgurt ab. Juliana Spangehl ist mit 16 Jahren somit die jüngste Danträgerin des Vereins. Auch die Erwachsenen Anfängergruppe Ü45 steht voll im Training – alle Teilnehmer haben ihre Gürtelprüfung bestanden. Dies zeigt, dass das Taekwondo Team Buron Kaufbeuren ein Verein für jung und alt ist. Aus diesem Grund findet auch 2016 wieder das gemeinsame Eltern/Kind Training statt mit anschließendem Anfängerkurs für Erwachsene.
2015 wurden 4 Gürtelprüfungen und 2 Stützpunkttage mit benachbarten Vereinen durchgeführt. Ebenso nahmen alle Trainer an Trainerfortbildungen, sowie Breitensportlehrgängen teil. Frau Dr. Barthlen Weis referierte zum Thema „ADHS Kinder im Sport“.
Die Geschicke des Vereins werden seit Jahren unter derselben Federführung geleitet. Alle Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt und stellten sich wieder zur Wahl.
Somit fungiert der Vorstand die nächsten 3 Jahre in altbewährter Konstellation.
1. Vorsitzende Michaela Zimmermann, 2. Vorsitzender Manfred Stahl, Kassenwart Rüdiger Bieler, Jugendwart Dorine Heckl und Schriftführer Benjamin Peter. 


Die letzte Gürtelprüfung im Jahr 2015 fand beim Taekwondo Team Buron Kaufbeuren statt.
1. Vorsitzende und Prüferin Michaela Zimmermann (4. Dan) prüfte die Fächer Grundtechniken, Formen,  1-Schritt-Kampf, Steppschule, Pratzenübungen, Freikampf, Selbstverteidigung, Bruchtest und Theorie. In Topform präsentierten sich die Prüflinge zum Gelbgurt. Sie zeigten breitgefächertes Taekwondo und  meisterte alle Prüfungsfächer souverän und teilweise mit überdurchschnittlichen Leistungen.

Dass man auch mit Ü45 noch Taekwondo mit Spaß betreiben kann, zeigten die Teilnehmer der Mittwochs/Anfängertrainingsgruppe.
Alle Teilnehmer bestanden ihren angestrebten Gürtelgrad. Ein neuer Anfängerkurs für Erwachsene findet ab Mittwoch, den 02.03.2015 in der Sophie la Roche Schule statt. Anmeldungen hierfür unter 0172/8427058.

Ergebnisse:
Weiß/Gelbgurt (9. Kup)
Louis Kappler, Zeren Sen, Christian Lange, Egor Kolosov, Christoph Bracht, Aileen Brinkmann, Devran Altuntas

Gelbgurt (8. Kup)
Sarah Speiser, Alexander Krausche

Gelb/Grüngurt:
Moritz Kranz, Raphael Hafenmaier, Guiseppe Mormina, Darja Meidlinger, Ioannis Serafim, Heidi Wiedemann, Sabine Riermeier, Hans Wiedemann, Lothar Zwick, Daniel Claus, Rafail Petrakidis, Quentin Kappler, Matteo Gagliostro, Michael Mayr

Grüngurt:
Tom Heisch

Blaugurt:
Melina Petrakidis, Sophia Brugger, Dominik Sesin

Blau/Rotgurt:
Selina Zwick

(Fotos werden demnächst veröffentlicht ....) 


Jahresabschlussevent der BTU Jugend „On Top of Germany“
            

Am 22.11.15 stand für die Gewinner des letzten Preisausschreibens der „Bayerischen Taekwondo Union“ Jugend für dieses Jahr ein ganz besonderes Highlight auf dem Programm.  Morgens um 09:30 h war der Treffpunkt am Fuße der Zugspitze. Mit der Zahnradbahn ging es dann auf nahezu 3000 m Höhe. Fünf Teilnehmer des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren wurden per Los gezogen und freuten sich auf die Zugspitze.

Trotz der knapp Minus 16 Grad draußen war es im Tagungsraum angenehm warm und der Landesjugendleiter, Wolfgang Kaletta, begrüßte alle Teilnehmer.
Nach einer kurzen Akklimatisierung übernahm Alex Berghammer die Gruppe für das Taekwondotraining. Schon im Vorfeld hatte er angekündigt, die Teilnehmer fordern zu wollen. Diese Ankündigung setzte er auch perfekt um. Trotz aller Anstrengung, natürlich verbunden mit vielen kleinen Pausen, hatten unsere Kinder riesigen Spaß und gaben alles. Sprossenlauf, Pratzenkicken, Partnerübungen usw.. Alle hielten die 90 Minuten durch und freuten sich am Ende auf das anstehende Mittagessen im angrenzenden Blockhaus.
Nach der verdienten Mittagspause übernahm der Verbandsarzt der DTU, Dr. Frank Düren, die Gruppe. Er hatte schon vor der Bergfahrt am Morgen unsere Teilnehmer einem kleinen Experiment unterzogen. Hierbei wurden Sauerstoffsättigung und Puls gemessen. Diese Werte wurden dann in der Höhe wiederholt gemessen und in den ca. 90 min Vortrag mit eingearbeitet. Die Teilnehmer erfuhren wichtige und interessante Details zum Thema Höhentraining, aber auch zum Thema Doping und dessen Folgen. Alle arbeiteten super mit und es konnten sehr viele Fragen beantwortet werden.
Zum Abschluss wurde noch ein Gruppenfoto im Freien gemacht. Trotz starkem Schneefalls und zweistelliger Minusgrade klappte auch hier alles reibungslos und im Anschluss ließen es sich die Kinder nicht mehr nehmen, um das gesamte Referententeam mit Schneebällen einzureiben.



 

Einladung Jahresabschlussfeier 2015.doc

Einladung MitgliederV2015.doc

 


Einladung zur Kinder - Weihnachtsfeier

Für dieses Jahr haben wir uns eine Abwechslung einfallen lassen und feiern mal ganz gemütlich…

Wann?          Am Dienstag, den 01.12.2015 von 18 – 19.30 Uhr

Wer?            Alle Vereinskinder

Treffpunkt?  In der Trainingshalle von Dienstag

Essen?          Bitte bringt für diesen Abend ein paar selbstgebackene Plätzchen und/oder Fingerfood mit.

                                               Getränke werden von uns bereitgestellt  

Was noch?    ihr braucht keinen Dobok sondern kommt ganz normal bitte nur nicht mit Strassenschuhen!                           

Sind noch Fragen offen, dann kurz bei mir telefonisch oder per Mail anfragen:

            0171-2467377 oder dorine.heckl@gmx.de

Euer Jugendwart

Dorine

"--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rückmeldung bitte bis spätestens Dienstag, 24.11.2015
(im Training abgeben oder vorab schon per Mail oder telefonisch anmelden!)

 

Ich/ Wir, ___________________________________________________________

nehme/n an der Weihnachtsfeier 2015 teil.

 

_____                              _______________________________________

 

Datum                                      Unterschrift d. Erziehungsberechtigten

 


am Dienstag, den 17.11.2015 entfällt aufgrund einer Trainerschulung mit Kinder/Jugendpsychologin Frau Dr. Barthlen-Weis
das Training von 18-19:30 Uhr.

Die Trainerschulung findet in der Offizierheimgesellschaft Kaufbeuren, Apfeltranger Str. 13, 87600 Kaufbeuren statt und
ist für alle Kindertrainer verpflichtend.  Im Anschluss daran findet die Vorstandssitzung statt!

 


... ein halbes Jahr intensive Danvorbereitung hat sich gelohnt!
Alle Teilnehmer des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren, sowie des SVO Germaringen bestanden die Meisterprüfung!

Herzlichen Glückwunsch zum 1. Dan an Andrea Hacker, Juliana Spangehl, Florian Krader, Tobias Haug und Sebastian Burz. Herzlichen Glückwunsch zum 2. Dan an Engelbert Socher und herzlichen Glückwunsch zum 3. Dan an Klaus Wolk.

Dankeschön an alle Helfer - besonders Chrissy Klemmt vom VFL Buchloe. Das war Teamarbeit!

 

 

 

Hier geht's zur den Fotos:
Galerie "2015 Dan-Prüfung"

 


Hallo Kids, liebe Eltern.

Das Taekwondo Team Buron Kaufbeuren führt wieder eine Sammelbestellung der Vereinstrainingsanzüge durch.

Es gibt das Modell zum Preis von 40 Euro für Kinder und 50 Euro für Erwachsene.
Der Trainingsanzug wird vom Verein bezuschusst!
(der Vereinstrainingsanzug  wird vermutlich erst nach Weihnachten geliefert!)

Gebt bitte so schnell wie möglich (bis spätestens 10.11.2015) unten aufgeführten Abschnitt bei Euren Trainern ab!

                       

Hiermit bestelle ich __________________________________einen

Trainingsanzug                         Größe:                         Preis:

______                                         _________________________________

 

Datum                                          Unterschrift des Erziehungsberechtigten

 


    2. Frauen-Power-Lehrgang der BTU in Kaufbeuren

An einem für Taekwondo-Lehrgänge sehr untypischen Regentag fand am Samstag, 10. Oktober 2015 der zweite Frauen-Power-Lehrgang statt organisiert von der Frauenbeauftragten der BTU, Inge Bühler-Saal. Als Ausrichter hatte sich Michaela Zimmermann, TTBK Kaufbeuren, mit ihrem Team dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt. 32 Mädchen und Frauen aus ganz Bayern hatten sich zum Lehrgang angemeldet.

Für den Lehrgang konnten vier hochqualifizierte Referentinnen gewonnen werden:

Michaela Zimmermann, 4. Dan, Trainer C-B-A-Lizenzen, Prüferlizenz DTU, international erfolgreiche Wettkämpferin, Tanya Bußmann, 4. Dan, Sportdirektorin der BTU, Weltmeisterin und Europameisterin im Formenlauf, Gertrud Schmücker, 2. Dan Aikido, Daniela Kirchmaier, 1. Dan Aikido, beide sind Mitglied in dem englischen Verband D.A.N. („Dynamic Aikido Nocquet“), der Aikido dynamisch auslegt und als realistische Selbstverteidigungsform ansieht, Katy Albrecht, 3. Dan, Trainerin C Taekwondo, Übungsleiterin Kinder- und Schülerturnen, Eltern-Kind-Turnen; Betreuerin einer Laufgruppe für Laufeinsteigerinnen

Nach der Begrüßung startete sofort das Lehrgangsprogramm. Die Teilnehmerinnen waren in zwei Gruppen eingeteilt: in der Gruppe I trainierten die Kinder und Jugendlichen, in der Gruppe II die erwachsenen Teilnehmerinnen.

Michaela Zimmermann vermittelte abwechslungsreich den Teilnehmerinnen viel Spaß am Wettkampf. Sie stellte das Wettkampfkonzept der DTU für Kup- und Danprüfungen vor und stimmte die Übungen dazu perfekt auf die Teilnehmergruppe ab.

Für alle Teilnehmerinnen war es eine große Ehre, in einer kleinen Gruppe mit Weltmeisterin Tanya Bußmann zusammen trainieren zu können. Tanya gab wertvolle Tipps zu Grundtechniken und zu den einzelnen Formen. Die Kinder waren begeistert bei der Sache und stellten viele Fragen. Besonders groß war die Freude, als Tanya die gewünschten Formen der Gruppe präsentierte.

Gertud Schmücker und Daniela Kirchmaier erklärten den Teilnehmerinnen die Herkunft und die Bedeutung von Aikido. Die beiden Referentinnen zeigten verschiedene Verteidigungsmöglichkeiten, wie sie die Aikidoka benutzen. Zunächst wurde gemeinsam Fallschule geübt, dann trainierten die beiden mit den Teilnehmerinnen die Anfängerübungen aus dem Aikido. In einer kleinen Vorführung am Ende zeigten Gertrud und Daniela die Anwendung der Techniken bei verschiedenen Angriffssituationen in Perfektion. Es ist immer faszinierend zu sehen, wie geschmeidig und fließend, aber doch sehr effektiv, die Bewegungsabläufe im Aikido sind.

Katy Albrecht hatte sich als Thema „Taekwondo von A bis Z“ ausgewählt. Zunächst übte sie mit den Teilnehmerinnen verschiedene Grundtechniken, um sich dann ausführlich dem Ilbo-Taeryon zu widmen.

Am Ende des Lehrgangstages bedankten sich Michaela Zimmermann und Inge Bühler-Saal beim Ausrichterteam und bei allen Referentinnen für das interessante Lehrgangsprogramm. Für das Jahr 2016 sind wieder zwei Frauen-Lehrgänge geplant – einer in Nordbayern und der zweite wieder in Südbayern.

Fotos siehe Galerie "2015 Frauenlehrgang"  


                      

Die dritte Gürtelprüfung im Jahr 2015 fand beim Taekwondo Team Buron Kaufbeuren statt.
Der Vorstand überlegte sich, die Gürtelprüfung im Rahmen der Sommerfeier 2015 durchzuführen.
So trafen sich am 01.08. um 11 Uhr 17 Prüflinge im Jakob Brucker Gymnasium, um ihre jeweilige Gürtelprüfung abzulegen. Im Anschluss daran fand im gemütlichen Rahmen die Sommerfeier statt.
 1. Vorsitzende und Prüferin Michaela Zimmermann (4. Dan) prüfte die Fächer Grundtechniken, Formen,  1-Schritt-Kampf, Steppschule, Pratzenübungen, Freikampf, Selbstverteidigung, Bruchtest und Theorie. Sehr gute Leistungen zeigten  die bayerischen Vizemeister Sohia Laib (Unterthingau) und Hannah Zimmermann (Kaufbeuren). Beide legten im Alter von 10 und 11 Jahren die Prüfung zum Blau/Rotgurt ab.
 

Ergebnisse:

9. Kup (Weiß-Gelbgurt)

Carola und Teresa Booth Gonzales, Anna Paul, Sarah Rapprich, Marlene Pape, Alexander Kausche, Frederik Kolb

8. Kup (Gelbgurt)

Carmen Lipp, Johanna Birke

6. Kup (Grüngurt)

Lukas Kron, Eyyüb Aksu, Diana und Dilina Gjoni, Federica Gueccia

4. Kup (Blau-Rotgurt)

Hannah Zimmermann, Sophia Laib

 



Sommerfest

Dieses Jahr starten wir mal ganz anders in die großen Ferien.

Den ersten Ferientag - Samstag 01.August - verbringen wir gemeinsam bei einem großen Sommerfest.
Wir starten um 11:00 Uhr mit einer Gürtelprüfung. Im Anschluss daran bereiten wir gemeinsam die Feier vor.
Und dann gibt's Spiele, Kuchen, ... ab ca. 17:00 Uhr wird gegrillt.

Sommerfest2015.docx

 


                                                       

Michaela Zimmermann zu Gast bei den Vorbereitungen der Militär-World Games im Taekwondo

Trainer A Schein Verlängerung bei der Sportfördergruppe Sonthofen

In der Mitte der Saison 2015 fand bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Sonthofen ein Kaderlehrgang der Deutschen Taekwondo Union (DTU) statt. Hauptthema dafür war die Nominierung und Vorbereitung für die kommenden
“6. Militär-World-Games“, die vom 1. bis 11. Oktober in Mungyeong-KOR ausgetragen werden. Da hier mit dem KP&P E-Westen System gekämpft wird, war dies auch ein Schwerpunkt beim Training. Ebenso war die Vorbereitung für den kommenden Grand Prix, der Mitte August in Moskau-RUS stattfindet, Ziel der Maßnahme. Die Athleten, die zum größten Teil aus Sportsoldaten bestanden, zeigten vollen Einsatz.

Als Hospitanten waren die ehemaligen Sportsoldatinnen und DTU-Nationalkämpferinnen Michaela Zimmermann (Kaufbeuren), Claudia Rettschlag (Kerpen) und Diana Creti (Tübingen) involviert. Sie nutzten den hochkarätigen Lehrgang um ihre Trainer A Lizenz (Trainerlizenz Spitzensport) zu verlängern. Die Drei konnten sich von dem Stand des „neuen Taekwondo Stils“ informieren und von ihren Erfahrungen aus der Vergangenheit erzählen. Michaela Zimmermann war selbst .Medaillengewinnerin der Militär-World Games 1999 in Zagreb und der Militär-Weltmeisterschaften 2001 in Holland. 
Somit war für eine top Trainingsgruppe gesorgt, die aus Olympiamedaillengewinnerin Helena Fromm, Weltmeister Tahir Gülec, Grand Prix-Sieger Volker Wodzich, Weltmeisterschaftsmedaillengewinnerin Rabia Gülec, Jugend-Vize-Olympia-Sieger Hamza Adnan-Karim und Jugend-Vize-Weltmeisterin Vanessa Körndl bestand.

 


Die Galerie mit den Bildern vom Jugendcamp in Hagspiel ist online.

Galerie "Jugendcamp Hagspiel 2015"



zwei Bayerische Vizemeister für das Taekwondo Team Buron Kaufbeuren

Zum ersten Mal qualifizierte sich ein Nachwuchsteam des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren zur bayerischen Meisterschaft Technik.

Bisher konzentrierte sich das Taekwondo Team Buron Kaufbeuren auf den olympischen Vollkontaktwettkampf, da der Verein jedoch breitensportorientiert trainiert, wurde das Konzept vor 2 Jahren auf den Formenbereich umgestellt um in allen Bereichen Leistungssportluft zu schnuppern.

Der Formenlauf ist ein festgeschriebener Bewegungsablauf gegen einen imaginären Gegner, ein sogenannter Schattenkampf. Je nach Gürtelgraduierung steigen hier die geforderten  Techniken. 5 Punktrichter werten, ähnlich wie im Eiskunstlauf, Technik und Präsentation in maximal 3 Durchgängen.

2014 startete das neu formierte Team noch bei Nachwuchsturnieren und während 2015 die Zielsetzung Qualifikation zur Bayerische Meisterschaft gesetzt wurde.

Im Teamlauf (6-11 Jahre) starteten Sophia Laib, Selina Zwick und Hannah Zimmermann. Sie qualifizierten sich mit Platz 3 bei der Südbayerischen Meisterschaften für die Bayerischen Meisterschaften.

Leider lief die Vorbereitung aufgrund diverser Verletzungen nicht optimal, aus diesem Grund startete man nach dem Motto "wir wollen nicht Letzter werden".

Als Team sind die Drei jedoch immer für eine Überraschung gut.

An diesem Tag passte einfach alles. Nach zwei fast perfekten Läufen im Finale, mussten sie sich lediglich mit 1/10tel Rückstand  dem favorisierten Formenteam aus Donau/Lech/Iller geschlagen geben und holten sich somit für alle überraschend den Bayerischen Vizetitel.

Die Weltmeisterin Raffaela de la Santi (Kolbermoor) ließ es sich nicht nehmen, den Dreien zu gratulieren und wertvolle Tipps für das weitere Training zu geben.

Im Einzel startete anschließend Sophia Laib. Ihre Altersklasse war mit
16 Mädchen erwartungsgemäß stark besetzt.

8 Mädchen qualifizierten sich durch die Südbayerische Meisterschaft und
8 Mädchen durch die Nordbayerische Meisterschaft. Hannah Zimmermann und
Selina Zwick verpassten die Qualifikation im Einzel zweimal nur knapp.

Sophia ging als amtierende südbayerische Meisterin ins Rennen. Nach dem
1. Durchgang zog sie mit Platz 4 ins Finale ein (die besten acht kommen ins Finale). Dort setzte sie nochmal zwei weitere tolle Formen mit nur einem leichten Fehler drauf und sicherte sich ebenso den Bayerischen Vizemeistertitel hinter Sabira-Sena Solunoglu (Donau-Lech-Iller), die auch schon mit ihrem Team Bayerischer Meister wurde.

Sichtlich stolz war die 1. Vorsitzende und Trainerin Michaela Zimmermann.

Wir haben bewiesen, dass wir in allen Bereich "Breitensport an der Grenze zum Leistungssport" betreiben. Hannah hat 2013 den Bayerischen Vizemeistertitel im Wettkampf geholt und 2015 den Bayerischen Vizemeistertitel im Formenlaufen.  Dies zeigt kontinuierliche, überdurchschnittliche Leistung in allen Bereichen des Taekwondo.

Noch bleibt keine Zeit zum durch schnaufen. Am 01.08. steht für die drei erfolgreichen Mädchen die Gürtelprüfung zum Blau-Rotgurt an.


Jugendcamp in Hagspiel

SCHÖN WAR'S.

     

       Wir sind Gipfel-Stürmer.                            Unser Formen-Team beim Training.                             

 

Weiter Fotos folgen bald.


                                         

 

Kindertrainerin Andrea Hacker erhält Auszeichnung "Ehrenamt in der Jugendarbeit" der Stadt Kaufbeuren

Frau Hacker ist seit 2008 Vereinsmitglied beim TTBK. Ihre 3 Kinder Eva, Sonja und Lucia Hacker sind ebenfalls Vereinsmitglieder. Schon von Anfang an engagierte sich Frau Hacker in allen Bereichen im Verein.
2009 stieg sie in das Trainerteam mit ein und  unterstützte unsere Jugendwartin im Kindertraining.
Bereits 2010 übernahm sie ihre erste eigene Kindergruppe. Beim Team Buron ist sie derzeit die Haupttrainerin der Schlumpfgruppe von 6-9 Jahre. Mit viel Spaß und Motivation vermittelt sie die Grundlagen der koreanischen Kampfsportart.
2012 absolvierte sie bei der Bayerischen Taekwondo Union die Ausbildung zum Assistenztrainer sowie 2014 die Ausbildung zum Trainer C  Taekwondo.
Bei allen Vereinsaktivitäten steht sie immer  hilfsbereit zur Seite und organisiert auch eigenverantwortlich Ausflüge und Veranstaltungen für unseren Nachwuchs im Verein.
Als berufstätige Mutter von 3 Kindern opfert Frau Hacker viele Stunden für unseren Nachwuchs.

Wir als Vorstand des TTBK freuen uns, dass Frau Hacker die Auszeichnung "Ehrenamt in der Jugendarbeit" der Stadt Kaufbeuren erhielt.                                             


 

                        

Eine kleine Gürtelprüfung kurz vor den Pfingstferien fand beim Taekwondo Team Buron Kaufbeuren statt. 1. Vorsitzende und Prüferin Michaela Zimmermann (4. Dan) prüfte die Fächer Grundtechniken, Formen, 1-Schritt-Kampf, Steppschule, Pratzenübungen, Freikampf, Selbstverteidigung, Bruchtest und Theorie. Unsere Trainer Andrea Hacker und Hilfstrainer Dominik Sesin bereiteten die Prüflinge in allen Prüfungsfächern perfekt vor, so dass am Ende jeder das Prüfungsziel erreicht hat.

Ergebnisse:
Gelbgurt:
Altuntas Sevan und Yezda
Kranz Moritz
Wanka Oskar

Weiß/Gelbgurt:
Mormina Guiseppe
Mc Gee Julia
Lipp Carmen

Herzlichen Glückwunsch!!!!

 


2. Stützpunkttraining mit Jens Bolduan und Bärbel Reiner 08.05.2015

Ein beeindruckendes Bild bot sich in der Turnhalle des VFL Buchloe. Über 50 Sportler in weißen Doboks mit verschiedenfarbigen Gürteln übten sich im Taekwondo. Mehrere Vereine aus der Umgebung haben zum wiederholten Mal ein gemeinsames Stützpunkttraining auf die Beine gestellt. Als Ausrichter fungierten bisher der VFL Buchloe, der SVO Germaringen und das Taekwondo Team Buron Kaufbeuren. Ca. alle drei Monate finden gemeinsame Übungsstunden statt.
Die Sportler stammen aus folgenden Vereinen: SVO Germaringen, VFL Buchloe, Taekwondo Team Buron Kaufbeuren, Taekwondo Fuchstal und Taekwondo Unterallgäu/Memmingen. Ziel des Stützpunkttrainings sei es, sich in den Vereinen gegenseitig kennenzulernen und insbesondere auch neue Trainingspartner, sowie neue Trainer und somit neue Impulse zu erhalten.

 

   

               Bärbel macht's vor ...                                        ... und wir versuchen's nachzumachen.

 

Weitere Fotos gibt es hier: Galerie "Stützpunkttraining Mai 2015"



MTB-Auerberg-Marathon   10.05.2015

Das unsere Jugend nicht nur kämpfen, sondern auch radeln kann, stellten 3 Teilnehmer des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren beim MTB-Auerberg-Marathon unter Beweis.

Sonja Hacker holte in der Klasse W U11 Bronze. Lucia Hacker radelte die 4,3 km in 0:09:53 und belegte damit Platz 2 in Klasse
W U15. Die beiden mussten sich nur Mädchen aus auswärtigen Radsportvereinen geschlagen geben. 

Lukas Schlachter startete auf der 44,5 km langen Mountainbike-Strecke und kam nach 2:14:41 als 7. der Klasse M U19 ins Ziel.

                        

 


Deutsche Masters Meisterschaften im Taekwondo

Taekwondo Team Buron Kaufbeuren holt 2x Gold, 1x Silber und 1x Bronze

Nach dreimonatiger Vorbereitungszeit gingen Michaela Zimmermann, Dorine Heckl, Andrea Hacker und Susanne Scheiterbauer bei den Deutschen Masters Meisterschaften 2015 +35 und +45 Jahre in Schwabach an den Start.

Susanne Scheiterbauer (+45 Jahre/-67 kg) als amtierende World Masters Games Siegerin und Michaela Zimmermann (+35 Jahre7-49 kg) als amtierende European Masters Games Siegerin waren leider beide kampflos in ihren Klassen.

Dorine Heckl (+35 Jahre/-57 kg) war nach 12 kg Gewichtsverlust voll motiviert.
Im Halbfinale musste sie sich jedoch gegen Tanja Popp (TKD Choi) mit 6:1 Punkten geschlagen geben. Die Jugendwartin des TTBK kam mit dem unkonventionellen Kampfstil der Gegnerin einfach nicht zurecht. In der kürze der Zeit fand sie kein Konzept gegen die Gegnerin und verlor somit den Kampf nach zwei leichten Kopftreffern. “Hier haben sich die 15 Jahre Pause bemerkbar gemacht, mit etwas mehr Kampferfahrung hätte Dorine keine Probleme mit dieser Gegnerin gehabt”, so Coach Michaela Zimmermann. Tanja Popp stand regelmäßig international in den letzten 5 Jahren auf der Kampffläche.

Jugendtrainerin Andrea Hacker (+35 Jahre/-67 kg) betrat zum ersten Mal die Wettkampffläche. Die 3fache Mutter zeigte, dass man auch mit über 40 Jahren sich große Ziele setzen kann. Sie verlor im Halbfinale gegen die spätere Deutsche Meisterin ... mit 19:4 Punkten und belegte somit Platz 3.

Für sie war dies eine gute Vorbereitung für die bevorstehende Schwarzgurtprüfung im Oktober. Hier ist der Wettkampf ein Prüfungsteil der anspruchsvollen Prüfung.

Dorine Heckl (1. Dan), Susanne Scheiterbauer (2.Dan) und Michaela Zimmermann (4. Dan) werden im Oktober bei den European Master Games in Nizza an den Start gehen und dort um Edelmetall kämpfen.

 

DEM Masters Schwabach

Gold für Susanne Scheiterbauer (+45 Jahre/-67 kg) und Michaela Zimmermann (+35 Jahre/-49 kg)

Silber für Dorine Heckl (+35 Jahre/-57 kg)

Bronze für Andrea Hacker (+35 Jahre/-67 kg) 


Am Freitag, den 08.05.2015 findet das 2. Stützpunkttraining in Buchloe statt.

Eingeladen hierzu sind alle Vereinsmitglieder ab Blaugurt.

Referent: Jens Bolduan

Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr Blau/Rotgurte

        19:30 - 21:00 Uhr Schwarzgurte

    ab 21:15 Uhr gemeinsames Essen gehen....

bitte um vorherige Anmeldung bei der 1. Vorsitzenden, wer am Stützpunkttraining teilnimmt!
Der normale Trainingsbetrieb in der Bundeswehrhalle entfällt an diesem Tag, da das Stützpunkttraining
Pflichttraining für die Trainer ist.


 

 

Oldies des Taekwondo Team Buron gehen bei den Deutschen  Masters Meisterschaften an den Start

Seit drei Monaten haben Michaela Zimmermann, Dorine Heckl, Andrea Hacker und Susanne Scheiterbauer ein Ziel vor Augen. Zum zweiten Mal finden im Taekwondo die Deutschen Masters Meisterschaften in Schwabach in den Altersklassen +35 und +45 statt.

Während Susanne Scheiterbauer (+45 Jahre/-67 kg) als amtierende World Masters Games Siegerin und Michaela Zimmermann (+35 Jahre/-49 kg) als amtierende European Masters Games Siegerin als Favoriten an den Start gehen, betreten Dorine Heckl (+35 Jahre/-57 kg) und Andrea Hacker (+35 Jahre/-67 kg) zum ersten Mal die Wettkampffläche.

Ein neuer Anreiz für die zwei Jugendtrainer des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren.

Susanne Scheiterbauer und Michaela Zimmermann waren beide früher Spitzensportler in der Sportfördergruppe Sonthofen und bestritten zahlreiche Wettkämpfe auf Weltebene für das Deutsche Nationalteam.

Jugendtrainerin Andrea Hacker hat früher wettkampfmäßig bis auf Weltebene Turniere im Kajak bestritten und betritt zum ersten Mal eine Taekwondo-Wettkampffläche. Eine große Herausforderung für die 3fache Mutter, bevor sie im Oktober zur Schwarzgurtprüfung antreten wird.

Jugendwartin Dorine Heckl stand das letzte Mal 2000 auf der Kampffläche und war bayerische Vizemeisterin. Nach 15 Jahren Wettkampfpause, wird sie voll motiviert an den Start gehen. Sie hat bereits in der Vorbereitungszeit 10 kg an Gewicht verloren. In den verbleibenden 2 Wochen wird nicht nur viel Schweiß fließen, sondern auch das Gewicht muss passen. Auch Zimmermann hat bereits 5 kg Gewicht gemacht.

Da keine Trainingsmöglichkeiten in den Osterferien in Kaufbeuren gegeben sind, trainierten die Damen zusammen mit dem VFL Buchloe.

Sollten die Oldies des Team Buron Kaufbeuren erfolgreich von der Matte gehen, stehen im Oktober die European Masters Games in Nizza/Frankreich auf dem Programm.


Für 2015 haben wir uns wieder ein besonderes Event überlegt!

Wir wollen mit euch ein tolles Wochenende in H A G S P I E L   verbringen.

Eure Trainer bieten euch tolle Tage mit Spiel, Spaß und Spannung !

Wer mit möchte sollte schnell sein, da wir nur 20 freie Plätze haben.

Hagspiel 2015.doc

 


 Die erste Gürtelprüfung im Jahr 2015 fand beim Taekwondo Team Buron Kaufbeuren statt. 1. Vorsitzende und Prüferin Michaela Zimmermann (4. Dan) prüfte die Fächer Grundtechniken, Formen,  1-Schritt-Kampf, Steppschule, Pratzenübungen, Freikampf, Selbstverteidigung, Bruchtest und Theorie. Sehr gute Leistungen zeigte die Anfängergruppe der Weiß/Weißgelbgurte. Sie überzeugten mit überdurchschnittlichen Leistungen die Prüferin.
Jüngste Teilnehmerin war die 6Jährige Sarah Speiser, welche bereits als „Kampfschlumpf“ fast 3 Jahre Taekwondo betreibt und ihre erste Prüfung zum Weiß-Gelbgurt mit bravour ablegte.
Ergebnisse:

9. Kup (Weiß-Gelbgurt)

Sarah Speiser, Johanna Birke

8. Kup (Gelbgurt)

Quentin Kappler, Rafail Petrakidis, Raphael Hafenmaier, Daniel und Simon Claus, Michael Mayr, Matteo Gagliostro

7. Kup (Gelb/Grüngurt)

Leon Tsiotsis, Lukas Kron, Federica Gueccia

6. Kup (Grüngurt)

Nelly Ahlvers, Sonja Hacker

5. Kup (Grün-Blaugurt)

Lena Wilhelm, Dominik Sesin

4. Kup (Blaugurt)

Robert Triebel, Stefanie Hatzenbühler,  Katharina Schleifer

 


Ehrenurkunde in Gold der bayerischen Taekwondo Union für das Taekwondo Team Buron Kaufbeuren

Nach dem Fair Family Siegel 2014 erhielt das Taekwondo Team Buron Kaufbeuren erneut eine tolle Auszeichnung.

In Anerkennung seiner Verdienste für die Bayerische Taekwondo Union (BTU) erhielt der Verein vom Präsidenten Rainer Hofer die Ehrenurkunde in Gold mit Anstecknadel.

Das Taekwondo Team Buron Kaufbeuren wurde 1993 unter dem Namen Taekwondo Gemeinschaft Allgäu/Kaufbeuren gegründet. Der Vereinsname wurde 2003 in Taekwondo Team Buron Kaufbeuren abgeändert. Seitdem leitet Michaela Zimmermann als 1. Vorsitzende die Geschicke des Vereins mit großem Erfolg. Jugendwartin Dorine Heckl organisiert den gesamten Jugendbereich.

Nicht nur die Talentförderung auf bayerischer Ebene zeichnet den Verein aus. Das TTBK ist ein familienfreundlicher Breitensportverein, der alle Mitglieder unterstützt. Respekt, Disziplin, Höflichkeit und Durchhaltevermögen sind einige Bereiche, die neben dem Taekwondo gezielt gefördert werden. “Wir versuchen bei jedem Kind an den Schwächen zu arbeiten und seine Stärken zu fördern”, das zeichnet uns aus, so die 1. Vorsitzende.

                                         

 



Selina Zwick / Sophia Laib / Hannah Zimmermann

Sophia Laib ist südbayerische Meisterin im Taekwondo
Platz 3 im Team und somit Quali zur bayerischen Meisterschaft gesichert

Einen tollen Einsatz  zeigte das Nachwuchsteam des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren bei der südbayerischen Meisterschaft Technik.
Zum zweiten Mal durften sich Sportler bei einem offiziellen Verbandsturnier nicht nur im Vollkontaktwettkampf, sondern auch im Formenlaufen bewähren. Der Formenlauf ist ein festgeschriebener Bewegungsablauf gegen einen imaginären Gegner, ein sogenannter Schattenkampf. Je nach Gürtelgraduierung steigen hier die geforderten  Techniken. 5 Punktrichter werten, ähnlich wie im Eiskunstlauf, Technik und Präsentation in maximal 3 Durchgängen.
Im Teamlauf (6-11 Jahre) starteten Sophia Laib, Selina Zwick und Hannah Zimmermann. 2014 war diese Formation bei Nachwuchsmeisterschaften ungeschlagen. Jetzt galt es, trotz Trainingsrückstand aufgrund diverser Verletzungen, sich für die Bayerischen Meisterschaften zu qualifizieren. Nach zwei fast perfekten Läufen im Finale, sicherten sie sich hinter den Bayerischen Vizemeisterinnen 2014 Platz 3, punktgleich mit den Zweitplatzierten vom Taekwondo Verein Donau-Lech-Iller. Lediglich die Streichwertung brachte dem anderen Team die bessere Platzierung ein. Die Freude war groß, war dies doch die erste Qualifikation des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren für eine bayerische Formenmeisterschaft.
Im Einzel starteten dann anschließend alle drei Sportlerinnen in der Altersklasse 10-11 Jahre. Hier reichte es für Selina Zwick leider nur zu Platz 14 und für Hannah Zimmermann zu Platz 10. Für eine Qualifikation im Einzel zur bayerischen Meisterschaft wäre Platz 8 nötig gewesen. Beide Sportlerinnen werden versuchen, sich über die Nordbayerische Meisterschaft in Fürth im Einzel noch zu qualifizieren.
Sensationell verlief der Tag für Sophia Laib (Unterthingau). Trotz langer Verletzungspause sicherte sich die 11Jährige nach drei fehlerfrei präsentierten Formen unangefochten Platz 1 und wurde somit zum ersten Mal südbayerische Meisterin 2015. „Sollte Sophia ihren Trainingsrückstand bis zur Bayerischen Meisterschaft im Juli in Ansbach aufholen, ist hier auf jeden Fall eine Medaille in greifbarer Nähe“. „Als Team sind die Drei immer für eine Überraschung gut – bleibt abzuwarten, was hier bei den Bayerischen Meisterschaften möglich ist“, so die 1. Vorsitzende und Trainerin Michaela Zimmermann.


Eltern Kind Training des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren

Das Taekwondo Team Buron Kaufbeuren richtete zum zweiten Mal eine Übungsstunde der etwas anderen Art aus:  Nachdem das  erste Eltern/Kind Training ein voller Erfolg war, wiederholten die Trainer diese Aktion in  2015.

Die Beweggründe hierfür erklärt die erste Vorsitzende Michaela Zimmermann den Eltern zu Beginn der Übungsstunde. „Wir wollen den Eltern einen Einblick in unsere vielfältige Sportart bieten, Taekwondo ist wie  Fünfkampf – fünf Disziplinen werden für die Gürtelprüfungen unterrichtet.“
Ziel eines jeden Breitensportlers muss der  schwarze Gürtel sein. Die  jüngste derzeitige  Schwarzgurtinhaberin des  Taekwondo Team Buron Kaufbeuren legte letztes Jahr mit 15 Jahren die Prüfung zum Meistergrad ab.

In der Halle des   Jakob Brucker Gymnasium wurden  4 Stationen errichtet, an denen  die Übungsleiter und ihre Assistenten verschiedene  Taekwondoinhalte vorstellten. Zudem leitete Jugendwartin Dorine Heckl das  Aufwärmprogramm.

Das  Angebot kam bei Eltern und Kindern gut an. „Man spürt am eigenen Leib, dass es einfacher aussieht, als  es ist“, so  Jugendwartin Dorine Heckl. 27 Kinder trainierten zusammen mit ihren Eltern die Grundlagen des Taekwondo. So war die Halle mit über 50 Teilnehmern gut besucht.
Grundschule, Selbstverteidigung, Pratzenkicken, Koordination forderten die Teilnehmer. Die Kinder hatten sichtlich  Spaß ihren Eltern die Übungen genau zu erläutern und zu korrigieren.

Nach 1.5  Stunden  Training und einem lockeren „cool down“ gab es die Gelegenheit, sich wieder für den Erwachsenen Anfängerkurs +40 Jahre anzumelden. Der Anfängerkurs beginnt am  04.03.2015 um 19:15 Uhr  - 20:45 Uhr in der Sophie la Roche Schule und geht   12 Wochen.  Hier trainiert seit über einem  Jahr die Anfängergruppe des letzten Jahres und freut sich über neue  Teilnehmer.
Wer sich noch anmelden möchte, kann dies gerne unter 0172/8427058 oder michaelazimmermann@online.de tun.

Fotos zum Eltern Kind Training gibt es in unserer Galerie "2015 Eltern-Kind-Training"

 


Am vergangenen Samstag starteten Selina Zwick und Lucia Hacker vom Taekwondo Team Buron Kaufbeuren zusammen mit 11 Sportlern vom VfL Buchloe beim 6. Neubiberg Cup. 300 Sportler aus 20 Vereinen gingen hier an den Start. Im stark besetzen Formenlauf mit über 20 Teilnehmern je Altersklasse konnten sich Selina Zwick und Lucia Hacker leider nicht für das Finale qualifizieren. Im Zweikampf lief es für Lucia Hacker dafür umso besser. Sie konnte sich im Finale klar gegen ihre Gegnerin Melanie Hadi vom TSV Neubiberg durchsetzen und gewann verdient mit 16:7 die erste Goldmedaille in der Saison 2015. Als nächstes steht für die Talentfördergruppe des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren Mitte März die südbayerische Technikmeisterschaft in Gauting auf dem Turnierplan. Hier besteht bereits die Möglichkeit, sich für die Bayerischen Technikmeisterschaften zu qualifizieren.

(Foto: Lucia Hacker 1. Platz Neubiberg Cup 2015)

 


Die erste Vorsitzende Michaela Zimmermann wurde als Referent zum Prüferlehrgang nach Dachau eingeladen. 50 Prüfer aus ganz Bayern bildeten sich fort in Sachen Wettkampfkonzept für Danprüfungen. Das Konzept von Zimmermann fand hier großen Zuspruch und wird seit einem Jahr von den Vereinstrainern mit Erfolg umgesetzt.
Unter der Anleitung von Zimmermann schwitzen die Prüfer selbst, und ließen sich in die Feinheiten des Konzeptes einweisen. Zudem wurde Zimmermann in den Referentenpool für Danprüfungen (1.-4. Dan) aufgenommen. Hier werden von Prüfungswart Wilfried Pixner nur 15 Prüfer aus ganz Bayern ausgesucht, die für 2015 an den Schwarzgurtprüfungen als Prüfer eingesetzt werden.  Seit fast 10 Jahren wird Zimmermann bei fast allen Schwarzgurtprüfungen in Bayern als Prüferin eingesetzt.
 (Foto: L.Hafenmayer)


Nachdem das Eltern-Kind Training letztes Jahr einen großen Zuspruch fand, wollen wir dieses Event dieses Jahr wiederholen.

Packt einfach Mama/Papa/Oma/Opa ein und freut euch auf ein gemeinsames Training! Ihr dürft euren Familienmitgliedern

zeigen, wie faszinierend die Kampfsportart Taekwondo ist Eltern-Kind-Training 2015.doc

Sollten eure Eltern/Familienmitglieder Lust bekommen haben weiter sich sportlich zu betätigen, haben sie die

Möglichkeit bei unserem Anfängerkurs ab Mittwoch, den 04.03.2015 mit einzusteigen.

Anbei schon mal das Anmeldeformular für diesen Kurs  Taekwondo Anfängerkurs + 35 2015.doc

 


Eine Gürtelprüfung fand beim Taekwondo Team Buron Kaufbeuren statt.
1. Vorsitzende und Prüferin Michaela Zimmermann (4. Dan) prüfte die Fächer Grundtechniken, Formen,  1-Schritt-Kampf, Steppschule, Pratzenübungen, Freikampf, Selbstverteidigung, Bruchtest und Theorie. In Topform präsentierten sich die Prüflinge zum Blaugurt. Unsere Talentfördergruppe zeigte breitgefächertes Taekwondo und  meisterte alle Prüfungsfächer souverän und mit überdurchschnittlichen Leistungen.

Dass man auch mit Ü40 noch Taekwondo mit Spaß betreiben kann, zeigten die Teilnehmer des Anfängerkurses. Nach einem Jahr Vorbereitungszeit bestanden alle Teilnehmer ihre Gürtelprüfung zum Gelbgurt. Ein neuer Anfängerkurs für Erwachsene findet ab Mittwoch, den 04.03.2015 statt. Anmeldungen hierfür unter 0172/8427058.

Ergebnisse:

Weiß/Gelbgurt (9. Kup)

Linda Pohl, Verena Weiß

Gelbgurt

Lukas Kron (Prüfungsbester), Darja Meidlinger, Ioannis Serafim, Heidi Wiedemann, Sabine Riermeier, Hans Wiedemann

Gelb/Grüngurt: Diana Gjoni, Tom Heisch, Dilina Gjoni

Grüngurt:

Korbinian Schneider

Grün/Blaugurt:

Sophia Brugger, Selina Ruhland, Laura Schubert, Melina Petrakidis

Blaugurt:

Selina Zwick, Hannah Zimmermann, Lilly Frye, Sophia Laib, Dominik Triebel, Laura Hollmann

Blau/Rotgurt:

Lucia Hacker

Rotgurt:

Markus Knab


Der Vorstand des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren lud den mehrfachen deutschen Meister im Formenlaufen, sowie Vizepräsidenten der BTU Manfred Stadtmüller als Referent ein. 3 Stunden schwitzten alle Trainer und die Talentfördergruppe und wurden in den Formen 1 (Yukchang) -13 (Sipjin) auf den neuesten Stand des Regelwerks gebracht.
Auch die Trainer der Nachbarvereine VFL Buchloe und SVO Germaringen waren dazu eingeladen und nutzten diesen praktischen Lehrgang.

Dieses Jahr stehen 5 Mitglieder des Team Buron Kaufbeuren zur Schwarzgurtprüfung an.

Bereits jetzt wird hierfür der Grundstein gelegt, um diese Prüfung erfolgreich zu bestehen.

Bilder vom Stützpunkttraining mit Manfred Stadtmülller unter www.flickr.com/photos/tkd-germaringen-buchloe
oder Galerie "Formentraining 2015"

 


am Montag, den 19.01.15 entfällt das Talentfördertraining und das Erwachsenentraining. 

Es findet an diesem Tag das Stützpunkttraining mit Manfred Stadtmüller (Vizepräsident Technik/Deutscher Meister) statt.

Es sind alle Vereinsmitglieder ab 4. Kup (Blaugurt) herzlich dazu eingeladen! yes

 

 

Nach oben